Skip to main content

Generalversammlung des Gerolzhöfer Tennisclubs beschließt neue Vorstandsstruktur

Bei der Generalversammlung 2018 des Gerolzhöfer Tennisclubs standen einige wichtige richtungsweisende Entscheidungen auf der Tagesordnung. Nach der Begrüßung durch 1. Vorstand Michael Hauke und einem Totengedenken berichteten die einzelnen Abteilungsleiter über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Nach dem Bericht der Kassenprüfer wurde der Vorstandschaft einstimmig die Entlastung erteilt. Nachdem Michael Hauke im Vorfeld mitgeteilt hatte, dass er nach 32 Jahren als 1. Vorstand nicht mehr für dieses Amt zur Verfügung stehen werde, wurde in mehreren Vorstandssitzungen ein Entwurf für die zukünftige Ausrichtung des Vereins, was auch eine Änderung der Vereinsatzung beinhaltete, erarbeitet und in der Versammlung vorgestellt. Die anwesenden Mitglieder stimmten nach einigen kleinen Ergänzungen einvernehmlich für die Satzungsänderungen und die neue Aufstellung der Vorstandschaft. Künftig besteht die Vorstandschaft des TC Rot-Weiss Gerolzhofen aus fünf gleichberechtigten Vorständen für die Bereiche Finanzen (Martin Kraus), Kommunikation (Georg Löhrlein), Technik (Hanus Herold), Mitglieder (Nicole Hauke) und Sport (Christian Roth). Zur erweiterten Vorstandschaft wurden Peter Hermsdörfer (Finanzen), Carolin Brendler (Kommunikation), Michael Hauke (Technik), Fritz Bukowski (Mitglieder) und Wolfgang Joos (Sport) gewählt.

Die Mitglieder beschlossen außerdem eine moderate Gebührenerhöhung (außer bei Kindern und Fördermitgliedern), nach der letzten Erhöhung im Jahr 2014. Über die notwendig gewordene Sanierung der Tennisplätze wird in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Spätsommer 2018 entschieden werden.

Bei den Medenspielen im Sommer 2018, ab 5. Mai wird der Club mit folgenden Mannschaften teilnehmen: Damen, Damen 30, Damen 40, Damen 50, Herren, Herren 40, Junioren 18, Knaben 16 und Bambino 12 teilnehmen.